Dienstag, 17. März 2009

Nur Mut ...

.
hatte mir Bernadette gestern bezüglich der bevorstehenden Schnitzkarriere meines mittleren Kindes geraten. Ich habe das Buch übrigens bestellt! Mhhh, und wenn wir einmal mutig sind, habe ich mir heute endlich ein Herz gefasst und schabloniert.
.
Die Textilfarbe hatte ich schon vor einiger Zeit gekauft, da ich mir eine Monogrammschablone ersteigert habe - braucht frau unbedingt - und dann ruhten sie. Und Alles nur, weil ich sooo viele Ideen habe, aber nur so wenig Zeit, so wenig Mut - da kommt der Perfektionist in mir durch. Es könnte ja nicht so aussehen, wie Madame sich das vorgestellt hat, grrr. Das Bild, welches ich mir für eine Selbstbau-Schablone ausgewählt habe, strahlte mich seit Wochen an, doch nach Studium diverser Anleitungsseiten im Netz habe ich mich für eine ganz simple ohne irgendwelche Feinheiten entschieden. Also Schablone gebastelt,
. .
Stoff rausgekramt - hääh Appratur ausgewaschen? - keine Ahnung, ob das Stück Stoff schon mal Wasser gesehen hat. Und warten konnte ich nun auch nicht mehr! Los gings und ich finde es ist gar nicht schlecht geworden - das Erstlingsschablonierwerk.
. .
Jetzt nach drei Stunden Trocknen sehe ich zwar, daß ich die Farbe doch dicker hätte auftragen können, aber es wird nicht der Einzige im Stall beiben - Ostern naht ja bekanntlich.
.

.
Und weil ich einmal dabei und die Farbe auf dem Deckel nicht aufgebraucht war, kam dann noch ein Monogramm hinzu. Aus diesem Stöffchen werde ich einen Beutel nähen, Spitze habe ich nämlich bei der Stoffsuche auch gefunden.
.
.
So hätte ich weitermachen können, jedoch lachte die Sonne so verführerisch, daß ich dann lieber mit dem Lütten in den Garten marschiert bin. Zwei Säcke sind prall gefüllt und dann war das mittlere Kind wieder zurück und es hieß AUFHÖREN. Ach war das schön!
.

Kommentare:

HEIDIS KLEINES PARADIES hat gesagt…

Liebe Kathrin,

Dein Erstlingsprojekt ist Dir ja super gelungen. Ich habe mir auch schon vor ein paar Wochen Stofffarbe gekauft, und alte Monogramm-Schablonen liegen auch schon bereit. Nur mit der "Traute" haperte es. Dein Erfolg macht mir Mut, werde demnächst auch "schablonieren".

Liebe Grüsse

heidi

kathrin hat gesagt…

sieht toll aus und KS waren immer meine Initialien bis zur Heirat :-)))