Mittwoch, 25. März 2009

Eigentlich

.
wollte ich ja nun in Meckerei verfallen. Meckerei, weil ich heute morgen beim Rollohochziehen eine Glaubenskrise bekommen habe. Ich glaube nämlich, mit dem Frühling dauert es noch lange. Beim Autofreikratzen mußte ich schon sehr an meine gute Erziehung denken, um nicht die Flüche auszusprechen, die mir durch den Kopf gingen. Wieder den Kindern dicke Sacken anziehen, wieder Schneeflocken, wieder rutschige Straßen wieder, immer wieder.
.
ABER, dann dachte ich, ich muß doch mal nachsehen, was so in meinem Dateien vom März 2008 an Bildern ruht. UND: da gab es auch noch Schnee. Die Natur war zwar schon wesentlich weiter, aber dieses weiße Zeug war auch vor einem Jahr noch präsent. Und ich muß zugeben, es sind schöne Photos. Auch mit Schnee.
.

. .
.
.
März
.
Es ist ein Schnee gefallen,
Denn es ist noch nicht Zeit,
Dass von den Blümlein allen,
Dass von den Blümlein allen
Wir werden hoch erfreut.
.
Der Sonnenblick betrüget
Mit mildem, falschem Schein,
Die Schwalbe selber lüget,
Die Schwalbe selber lüget,
Warum? Sie kommt allein.
.
Sollt ich mich einzeln freuen,
Wenn auch der Frühling nah?
Doch kommen wir zu zweien,
Doch kommen wir zu zweien,
Gleich ist der Sommer da.
.
J. W. v. Goethe (1749 - 1832)
.

Kommentare:

Randy Furco hat gesagt…

Nice pictures

sööte Deern hat gesagt…

...und dann war letztes Jahr um diese Zeit auch schon Ostern bei dem selben Wetter.
Da haben wir doch noch Hoffnung, das in diesem Jahr wenigstens frühlingshaftes Osterwetter herrscht:))
Immer positiv denken...weil wir können vieles ändern, das Wetter leider nicht.

LG Kathrin ( z.Zt. Schneegriesel )

kathrin hat gesagt…

erstens ein wunderbares Gedicht !
zweitens, zauberhafte Fotos und drittens, will der Winter sich nur nochmal verabschieden, herzliche Grüße von Kathrin :-)))

chrissi hat gesagt…

Tolle Fotos und ein wunderschönes Gedicht. Ich war noch nicht auf deiner Seite. Aber wenn ich darf, komme ich jetzt öfters.
Liebe Grüße Chrissi