Montag, 30. März 2009

Lachen und Weinen

.
liegen machmal sehr nahe beieinander!
.
So auch heute bei uns. Ich hatte mir so einen guten Plan zurechtgelegt, jedoch war dieser schon nach dem ersten Punkt, dem Einkauf für den morgigen Geburtstag, nicht mehr zu halten. Anruf aus dem Kindergarten - der Lütte war gegen eine Kante geknallt, Rettungswagen bestellt und ich sofort los. Der kleine Kerl war schon verbunden als ich einige Minuten später im Kindergarten eintraf. Ich hätte heulen können, wie er da so saß, mein Knuddel :...-(.
.
Dann ging es ins Krankenhaus und nach laaaanger Zeit wurde unter mächtigem Kampf die gut 5 mm tiefe, sternförmig aufgerissene Wunde genäht. Nicht schön, aber selten! War ich froh, als wir wieder nach Hause konnten.
.

.
Und was war zum Lachen - naja gelacht habe ich nicht, aber habe mich sehr gefreut, denn das Keyboard kam heute. Danke Alex fürs annehmen! So wird es zumindest morgen hoffentlich keine Tränen oder nur Freudentränengeben.
.

Kommentare:

kathrin hat gesagt…

genau SO ist es mit Kindern, mein Sohn hat mal mit 8 Jahren einen Golfschläger an den Kopf bekommen (er war damals in einer Golf AG), die Rabenmutter wurde bei der Arbeit angerufen (ich hatte immer ein schlechtes Gewissen , Job und kids, in anderen Ländern, wie Frankreich ist das normal, aber in Deutschland ist man eine Rabenmutter, wird einem zu mindestens immer suggeriert), also jedenfalls war die Geschichte quasi genauso, ich kam dort an im Khs und alles war erledigt und er stolz auf seinen Verband, meine Nerven am Ende oder kurz davor....
viel Spaß morgen am Geb des Mittleren !!! herzlich Kathrin

HEIDIS KLEINES PARADIES hat gesagt…

So ist es mit den lieben Kinderlein. Hin und wieder passieren mal kleinere Unfälle. Aber der Schreck ist meist gross und sitzt. Meine Tochter hat sich im Alter von zwei Jahren mit dem Nassrasierer ihres Vaters das Kinn aufgeschnitten. Sie versuchte es selbst wegzuwaschen. Das Wasser im Waschbecken war schon ganz rot, als ich das bemerkte. War mit dem Sohn beschäftigt, der Geburtstag hatte. Als wir sie notdürftig verarztet hatten, glitten mir die Füsse weg und ich lag unter dem Waschbecken.

Feiert morgen schön den Geburtstag, Dein Sohn wird sich über sein Geschenk freuen, wetten!!

Liebe Grüsse

heidi