Donnerstag, 17. April 2008

Eigentlich

wollte ich ja nur in die Apotheke, denn das mittlere Kind ließ sich heute das Frühstück noch einmal durch den Kopf gehen. Da wir in der Nacht auf Montag das gleiche Spiel schon einmal hatten, musste nun doch medikamentöse Hilfe her. Und was macht Frau, wenn neben der Apotheke dieses wunderbare kleine Blumen-Deko-Paradies ihren Namen ruft. Na klar, einfach nur mal schauen! Das kostet ja nichts - haha. Nur kann ich selten dort herausgehen, ohne zumindest eine klitzekleine Kleinigkeit mitzunehmen. Heute waren es dieser kleine (B)Engel* und ein Herzchen. Die Einsatzorte wurden - nach der Verabreichung diverser Präparate an das Kind - sofort ausgetestet.






* Nachtrag: Ja, liebe Anna, es ist ein Elf! Aber, wie hätte sich denn (B)Elf angehört;-))

.

Kommentare:

stadtgarten hat gesagt…

Das kommt mir bekannt vor - auf diese Weise sind wir schon zu Balkonmöbeln (sollte eigentlich nur ein Joghurt werden) und einem schönen alten Küchenschrank (eigentlich sind wir weg, um auf dem Markt getrocknete Ananas zu holen) gekommen. Die schönsten Sachen findet man meistens, wenn man nicht danach sucht...
Regnet es bei Euch heute auch??? Immer dann, wenn ich mal frei habe, und dabei wollte ich heute so viel im Garten machen! Naja, da kann ich jetzt wenigstens mal ohne schlechtes Gewissen surfen...
Ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Monika

SchneiderHein hat gesagt…

Oh ja, immer diese Gefahrenzonen, wenn man nur mal schnell etwas besorgen muss!
Liebe Grüße
Silke