Mittwoch, 4. November 2009

Gerade noch

.
Weltuntergangswetter:
.
Es hat heute morgen sooo geschüttelt, daß ich ernsthaft überlegte, den beiden Lütten für den Weg von der Haustür bis zum auf der gegenüberliegenden Straßenseite wartenden Auto eine Rettungsweste und nen Neoanzug überzustreifen. Menschenskinder, was für Sturzbäche!
.
Und jetzt? Kein Regen, kein Trommeln auf dem Dach sondern RUHE. Es ist so, als ob der Regen alles Staubige, alles Abgestorbene und alles Laute einfach weggespült hat. Die Luft ist rein und angenehm frisch.
.
Es ist diese Ruhe, die ich so mag, bevor ich mein Tagwerk beginne.
.
.
Euch allen wünsche ich heute auch ein paar ruhige Minuten,
liebe Grüße, Kathrin.
.

Kommentare:

sööte Deern hat gesagt…

Geschüttelt????? ;-)

Bei uns schneit es...ich weiß nicht was ich davon halten soll...
Winterreifen sind noch nicht drauf... Garten ist noch nicht winterfest...gottseidank haben die Kinder schon Winterstiefel!
Aber gemütlich ist es, wenn man im warmen Haus ist und nach draussen schaut:-)

Einen schönen Tag wünsche ich dir
Kathrin

Kathrin...allein unter Männern hat gesagt…

Ohh, Schnee - wenn´s bei mir wieder regnet, dann melde ich mich sofort. Dann können wir tauschen, hihi. Dann hast du noch ein bißchen Zeit für Garten und Winterreifen, die sind hier schon von der Liste.

Dafür versuche ich gerade, mich für St. Martin zu rüsten. Ich sagte "versuche", hihi.

Liebe Grüße in den Norden, den ich so mag!

Bis bald, Kathrin