Freitag, 3. April 2009

Soviel Moos

..
hätte ich gerne in meinem Geldbeutel! Zwei Säcke Moos und wahrscheinlich die letzten Gräser unseres Rasens hat mein liebster Mann gestern per Vertikutierer entfernt. Also, wenn ich ein Gleichnis wagen möchte, sieht der Rasen jetzt aus, wie meine Seele derzeit. Irgendwie ziemlich mitgenommen.
.
Das jüngste Kind hat sich gut erholt und sah schon gestern gar keine Notwendigkeit mehr, irgendeine Vorsicht walten zu lassen. Ich muß jetzt hier betonen, daß ich keine zimperliche Mama bin, ich habe schon viel verarztet und bin da sehr robust. Allerdings habe ich hinsichtlich dieses Loches und der Art, wie die Haut aus allen Himmelrichtungen herbeigezerrt werden mußte, um es zu verschließen, doch so meine Bedenken. Morgen sollen die Fäden gezogen werden. Und wenn das wirklich stattfindet, wird sich die Haut wahrscheinlich ab morgen auch ziehen und dehnen. Die Narbe wird wahrscheinlich nicht gut aussehen. Naja, abwarten! Vielleicht bleiben die Fäden ja doch noch übers Wochenende drin.
.
Heute habe ich den Lütten jedenfalls wieder in den Kindergarten gelassen. Und was macht der Herr, turnt sofort wieder los. Am liebsten hätte ich mich auf dem Absatz wieder rumgedreht und hätte ihn wieder mit nach Hause genommen. Aber ....
.
Heute werde ich mal für den geschundenen Rasen neuen Samen und Dünger kaufen und zumindest dessen "Seele" reparieren. Und ich denke, als alter "Buddelflink" tut das meiner auch ganz gut.
.
Ich wünsche euch Allen ein sonnenreiches Wochenende, Kathrin.
.

1 Kommentar:

To Visit My hat gesagt…

your blog is very good......